Seit 1996 in Familienhand.
Und ebenso lange erfolgreich.

Sie befinden sich hier:

Ihr Systempartner für Nutzfahrzeuge und mobile Arbeitsmaschinen

Als international anerkannter und zertifizierter Systemlieferant beliefert miunske weltweit Original Equipment Manufacturer (OEM) von Nutz-/Sonderfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen.

Die drei Unternehmensbereiche "Entwickeln & Fertigen", "Handeln & Beraten" sowie "Kommissionieren & Vorrätig halten" sind die Basis für das breite Produkt- und Leistungsspektrum.

Ein zentrales Versprechen von miunske ist es, das richtige Teil zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu liefern. Mit dem Motto "miunske. Auf den Punkt." garantiert miunske seinen Kunden, dabei stets die Kernkompetenzen im Fokus zu behalten.

 

Unternehmenshistorie

  • Gründung des Unternehmens durch Johannes J. Miunske in der privaten Garage

    Johannes Miunske träumte schon immer von einer eigenen Firma. Als Elektronikingenieur war er in den 80iger Jahren im Mähdrescherwerk Singwitz für das Elektrokonzept des Mähdreschers E524 verantwortlich. Schon damals sagte man ihm, dass er seiner Zeit voraus wäre.

    Mit der Wende nutzte er die Chance, sich selbständig zu machen und gründete sein Unternehmen für den Handel mit Artikeln der Fahrzeugelektrik sowie der Be- und Verarbeitung dieser Artikel. Das Geschäft wuchs und das Unternehmerehepaar Miunske setzte alles auf eine Karte, indem Monika Miunske ihre Stellung als Bürovorsteherin einer Rechtsanwaltskanzlei aufgab, um nun ihren Mann mit ganzer Kraft zu unterstützen.

  • Miunske erhält das Markenschutzrecht und beginnt mit der Entwicklung elektronischer Komponenten

    Als Tüftler und Ideenfinder trieb Johannes Miunske die eigene Produktentwicklung voran. Sein Motto "Anders als alle Anderen und Besser" bewirkte immer wieder, dass seine Produktentwicklungen Alleinstellungsmerkmale aufwiesen. Deshalb beantragte er frühzeitig das Markenschutzrecht unter der damaligen Marke FTM, die für Fahrzeugtechnik Miunske stand.

  • Verlagerung des Firmensitzens an den heutigen Standort in Großpostwitz

    Trotz der Erweiterungsmaßnahmen der Garage mit Obergeschoss und Dach reichte der Platz bald nicht mehr aus und Johannes Miunske fand ein neues Firmedomizil in Großpostwitz mit zukunftsfähigen Erweiterungsoptionen. Nach gründlichem Umbau und Modernisierungsmaßnahmen zog er mit 7 Mitarbeitern in das vielfach größere Gebäude ein. Hier gab es einerseits bessere Lagermöglichkeiten, um das ständig wachsende Sortiment unterzubringen, zum anderen aber auch Büros für neue Mitarbieter zur Betreuung des gewachsenen Kundenstamms.

  • Beginn der Baugruppenfertigung nach individuellen Kundenwünschen

    Als Lösungsanbieter entwickelte und fertigte miunske neben dem breiten Produktportfolio nun verstärkt Baugruppen nach Kundenwünschen, wie beispielsweise Energieverteiler oder Fahrerpräsenzüberwachungen. Dies erforderte mehr Platz. Zur Erweiterung der Produktionsfläche wurde dafür ein angrenzendes Grundstück mit einer Fertigungshalle gekauft.

  • Erster Messeauftritt auf der BAUMA in München

    Bisher akquirierte Johannes Miunske seine Kunden auch auf den für sein Unternehmen relevanten Branchenmessen BAUMA, IAA – Nutzfahrzeuge, Automechanika und Agritechnica. Nun war der Zeitpunkt für einen eigenen Messestand gekommen. Der erste Messeauftritt auf der BAUMA 2004 war etwas ganz besonderes und erweiterte den Kundenstamm des Unternehmens bald spürbar.

  • Ausbau des Elektroniklabors sowie Einrichtung weiterer Prüfplätze in der Fertigung

    Neben der Entwicklung elektrischer Baugruppen erhöhte sich durch die wachsende Automatisierung von Nutzfahrzeugen und Arbeitsmaschinen die Nachfrage an Elektronikkomponenten. Produkte wie der Mehrkanalblinkgeber, der auf Grund des vermehrten Einsatz von LED–Technik entstand und den Mischbetrieb mit herkömmlicher Leuchttechnik ermöglichte, stellten neue Anforderungen an Mess- und Prüftechnik.

  • Bau eines Fertigungs- und Logistikzentrums

    6 Jahre nach dem Umzug nach Großpostwitz waren auch hier die Lagerkapazitäten erschöpft, aber für Erweiterungsoptionen hatte die Familie Miunske bereits gesorgt. So entstand direkt gegenüber vom ersten Firmengebäude ein Fertigungs- und Logistikzentrum, in welchem sich eine noch effektivere Lagerhaltung und neue Fertigungsmöglichkeiten boten.

  • Start der Entwicklung im Bereich CAN – Kommunikationstechnik

    Als etablierter Spezialist für Fahrzeugelektrik /Elektronik lag die Idee nahe, auch eigene Produkte im Bereich CAN – Kommunikationstechnik anzubieten. So präsentierte miunske auf der Messe Automechanika 2008 erstmal sein "Cockpit–System", welches die Vernetzung im Nutzfahrzeug durch kleine steckbare Module und CAN–Schalt- und Anzeigeeinheiten forcierte.

  • Spatenstich für den Neubau zur Erweiterung des Fertigungs- und Logistikzentrums

    Miunske ist neben seinem breiten Produktportfolio ein gefragter Logistikpartner. Die Lagervorhaltung und damit kurzen Lieferzeiten von Produkten wird seitens der Kundschaft geschätzt und gern in Anspruch genommen. Auf Grund des ständigen Wachstums steht eine Erweiterung des Fertigungs- und Logistikzentrum an, welches in diesem Zuge mit einer umweltfreundlichen Photovoltaik–Anlage ausgestattet wird. Diese Anlage deckt den gesamten Energiebedarf des Unternehmens ab und leistet seinen Beitrag zur Schonung und Erhaltung der Umwelt.

  • Auszeichnung mit dem Preis des deutschen Mittelstandes der Oscar-Patzelt Stiftung

    Mit der Auszeichnung "Preisträger im deutschen Mittelstandspreis" wird das Unternehmen und damit das Wirken von Johannes J. Miunske vor dem gesamten deutschen Mittelstand geehrt.

    Er selbst schaut nach vorn und hat bereits die Unternehmensnachfolge im Blick. Noch im gleichen Jahr übergibt er das Unternehmen an seine beiden Töchter Katrin M. Miunske und Jana Kirstein.

  • Einweihung des Schulungs- und Sozialgebäudes "Treffpunkt M"

    Auch nach dem Generationswechsel wird engagiert am Unternehmenswachstum gebaut und ein Sozialgebäude für alle Mitarbeiter zum Zusammenkommen, Lernen und Feiern eröffnet. Das Unternehmen wird nicht zuletzt deshalb, sondern auf Grund der vielfältigen Angebote zur Vereinbarung von Beruf und Familie mit dem Qualitätssiegel "Familienfreundlicher Arbeitgeber" geehrt. Weitere Auszeichnungen sind der Oberlausitzer Unternehmerpreis sowie der Sieger im "Comeback des Jahres", einer Initiative zur Rückgewinnung aus Sachsen ausgewanderter Fachkräfte.

  • Modernisierungsmaßnahmen zur Verbesserung der Ressourcen im Verwaltungsgebäude

    Kundenberatung steht bei miunske nach wie vor im Fokus. Die Abteilung "technischer Vertrieb" zieht in ein modernes Großraumbüro. Neben einem Besprechungsbereich für das tägliche Informationsgespräch gibt es nun auch Platz für künftiges Wachstum und damit ein Plus an Beratungsleistung. Miunske wird beim Wettbewerb "Sachsens Unternehmer des Jahres" als eines von 5 Top Unternehmen prämiert.

  • Miunske feiert 20-jähriges Firmenjubiläum

    20 Jahre, gefüllt mit Herausforderungen und Erfolgen und dem festen Glauben an das Gelingen seiner Ideen. Ein Grund, das Lebenswerk von Johannes J. Miunske zu ehren.

    Das miunske–Team bedankte sich bei Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern, Wegbegleitern und Freunden für die gemeinsame Zeit und feierte das im festlich geschmückten Bautzener Krone-Saal. Mit der Verabschiedung von Johannes J. Miunske zum Jahresende führt ab 2017 Katrin M. Miunske das Familienunternehmen als Geschäftsführerin neben Jana Kirstein und den Ehemännern René Miunske und Stephan M. Kirstein.

  • Umfirmierung zur miunske GmbH mit neuem Markenauftritt.

    Miunske hat sich stark entwickelt. Unter diesem Aspekt wurde der Auftritt der bereits etablierten Marke miunske angepasst und damit Raum für zukünftiges Wachstum geschaffen. Die Vision von miunske "In jedem Nutzfahrzeug und in jeder Arbeitsmaschine steckt miunske." ist das gemeinsame Ziel, das in den kommenden Jahren im Fokus steht.

    Mit dem Markenversprechen: "Wir bieten Herstellern von Nutzfahrzeugen und Arbeitsmaschinen elektronische Systemlösungen aus einer Hand. Einbaufertig. Am Einsatzort. Zur Einsatzzeit. Auf den Punkt.", ist die miunske GmbH auch zukünftig ein kompetenter und verlässlicher Partner in Sachen Nutzfahrzeugelektronik.


Unser Leitbild

Unsere Vision

In jedem Nutzfahrzeug und in jeder Arbeitsmaschine steckt miunske.

Das WIR macht den Unterschied!

Die miunske Grundsätze für eine charakterfeste Unternehmenskultur:

Visionär

Wir gestalten gemeinsam die Zukunft.
Wir sind eine starke Gemeinschaft und haben eine gemeinsame Vision. Unsere Unternehmenswerte sind geprägt von offener Kommunikation und konstruktivem Feedback, gegenseitiger Wertschätzung und ausgeprägtem Teamgeist.

Vernünftig

Wir gehen verantwortungsbewusst mit allen Ressourcen um.
Fachkompetente und motivierte Mitarbeiter sind der Schlüssel unseres Erfolges. Deshalb setzen wir auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Beruf und  Familie mit Freiräumen für Kreativität sowie ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld. Der schonende Einsatz natürlicher Ressourcen ist uns wichtig, um unserem Anspruch an Nachhaltigkeit gerecht zu werden.

Eigenständig

Wir bauen auf Stabilität und Unabhängigkeit.
Die unternehmerische Unabhängigkeit unseres Familienunternehmens verbunden mit der wirtschaftlichen Stabilität gewährleisten wir durch gesundes und nachhaltiges Wachstum. Die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung sowie regelkonformes Verhalten gehören zu unserem Selbstverständnis.

Ehrlich

Wir setzen auf vertrauensvolle Partnerschaften.
Offenheit und Ehrlichkeit sind die Basis für Vertrauen gegenüber unseren Mitarbeitern und Partnern. Wir stehen zu unserem Wort und sind ein verlässlicher Partner. Bei unserem Handeln steht der Kunde stets im Mittelpunkt. 

Qualitätsbewusst

Wir bieten die Qualität, die unsere Kunden schätzen.
Die Entwicklung und Lieferung qualitativ hochwertiger Produkte ist bei uns Standard. Fehler betrachten wir als Chance zu lernen und als Anstoß unserem Qualitätsanspruch durch kontinuierliche Verbesserung in allen Geschäftsprozessen gerecht zu  werden. Wir verstehen miunske als Marke und streben danach, unsere Kunden mit  exzellenter Qualität zu begeistern.

Mutig

Wir stellen uns den Herausforderungen.
Mit Ausdauer und Zielstrebigkeit begegnen wir der hohen Dynamik und der steigenden Komplexität unserer Märkte. Auf Kundenanforderungen reagieren wir schnell und  flexibel. Wir bieten innovative Lösungen mit hoher Fachkompetenz, denken voraus und sind bereit neue Wege zu gehen.

© 2019